Keiner hatte Ahnung.

Meine lieben Leser. Das macht aber nur die Hälfte. Ich komme schon alleine klar. Am Wochenende bin ich bei meinen Großeltern. Fahre Freitagmittag mit Mama dorthin. Freitags abends gehen die beiden immer zum Stammtisch. Ist so ein Kränzchen für ältere Leute. Dann bin ich alleine. Ich habe mir alle Bilder mitgenommen. Wenn die beiden weg sind, werde ich die schönsten aussuchen. Soll ja eine Überraschung werden, da kann ich keinen bei Gebrauchen. Ich freue mich so sehr auf mein Fotobuch und hoffe, dass alles klargeht. Morgen werde ich Opas PC benutzen und mich ein bisschen schlaumachen. Gemacht habe ich so etwas ja noch nicht. Traue mir das aber zu. Für mein Fotobuch habe ich jeweils 15 Bilder ausgesucht. Wie groß so ein Fotobuch werden kann, erfahre ich ja erst morgen. Jetzt kommt die Stunde der Wahrheit, ich sitze am Internet, die beiden sind zum Kaffee bei den Nachbarn. Fotobuch muss ich suchen, habe ich. Was jetzt? In drei Schritten zum Fotobuch, Software herunterladen Buch gestalten, Fotobuch bestellen. Alles klar. Also zahlen kann ich bei Erhalt des Fotobuches. Ist man gut, das ich ein tolles Verhältnis zu unsrem Briefträger habe, dem muss ich die Situation verklickern. Warum? Die Fotobücher dürfen doch nicht in die falschen Hände kommen. Diese ganze Sache macht einen riesigen Spaß, ich könnte den ganzen Tag so weiter machen. Meine Fotobücher sind fertig. Ich blättere noch ein bisschen bei den anderen rum und sehe Fotogeschenke, das ist für Oma, juhu, auch das klappt, wusste ich es doch schon ganz genau.

20.10.11 12:13

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL